Projektblog AGG

AGG: Falsche Anrede kein Indiz für Diskriminierung

Nach langer Zeit einmal wieder etwas zum AGG: Eine Bewerberin hatte eine Absage erhalten, in der sie mit Sehr geehrter Herr … angeredet worden ist. Sie klagte, weil sie aus der falschen Anrede schloss, dass sie die Absage auf Grund ihres Migrationshintergrundes (sic!) erhalten hatte.

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat nun die Klage mit der Begründung abgewiesen, eine Verwechselung der Anrede könne auch ein einfacher Fehler gewesen sein und ist kein Beweis für eine Diskriminierung.

E-Learning-Blog: 

WBT »Gleichbehandlung im Beruf« jetzt mit Siegel

Bevor ich das vergesse: Unser Lernprogramm zum AGG ist mit dem Comenius-Siegel ausgezeichnet worden und so waren wir zum ersten Mal bei einer Comenius-Preisverleihung mit dabei. Die Veranstaltung kann man durchaus als schräg bezeichnen. Von 170 Einreichungen wurden 140 Medien mit einem »Siegel« ausgezeichnet. Die Medien wurden dazu in 23 Kategorien unterteilt, dabei erschienen mir sowohl die Kategorien selbst als auch die Einordnungen als willkürlich. Aus jeder Kategorie wurde dann noch eine Art Sieger gewählt, der mit einer »Medaille« ausgezeichnet worden ist. In unserer Kategorie war das die DVD »Wa(h)re Schönheit«. Die ist übrigens für den Schuleinsatz konzipiert worden, Auftraggeber des Werkes sind Dove/Unilever Deutschland GmbH, Bundesärztekammmer, Deutsche Gesellschaft der Plastischen Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen sowie die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen...

AGG-Test bei Checkpoint E-Learning und Wirtschaft und Weiterbildung

Checkpoint E-Learning und Wirtschaft und Weiterbildung haben einen Test von neun Lernprogrammen zum Thema AGG veröffentlicht. Nun ja, was soll ich dazu sagen. Ein »zweiter Platz« ist zwar ganz nett, aber doch nicht wirklich befriedigend. Die Unzufriedenheit mag auch von einer gewissen Intransparenz der Bewertungskriterien herrühren, aus meiner subjektiven Warte würde ich nämlich – nicht nur was unser eigenes Lernprogramm angeht – eine zum Teil drastisch andere Reihenfolge vornehmen.

E-Learning-Blog: 
Tags: 

AGG: "Offizieller" Projektabschluss

Gestern hat sich das AGG-Team bei uns zu einem Abschluss-Workshop zusammengefunden. Themen waren unter anderem Projektverlauf und Zusammenarbeit RWE Systems Academy / Nitor. Das Projekt haben wir dann Abends mit einem leckeren syrischen Essen abgeschlossen.

AGG: RWE-Version ist fertig

Ach ja, eigentlich sind wir ja fertig mit unserem WBT zum AGG, aber zu verändern gibt es schließlich laufend etwas. Zum Beipsiel haben wir neben einer Nitor-Verison noch eine RWE-Version erstellt – schließlich handelt es sich ja auch um ein Gemeinschaftsprojekt. Und vorgestern hat RWE diese RWE-Version abgenommen.

Aber wir werden noch einmal ein ganz klein wenig Hand an das Lernprogramm anlegen. Sobald wir vom EAC zertifiziert sind, werden wir das ins Lernprogramm einpflegen.

In den nächsten Wochen werden wir uns dann mit RWE zu einem Abschlussworkshop zusammensetzen. Da werden wir vor allem den Projektverlauf Revue passieren lassen und herausarbeiten, was gut gelaufen gelassen und was hätte besser laufen können. Die Ergebnisse werden in guter alter Moderationsmanier dokumentiert, damit sie dann in die nächsten Projekte mit einfließen können. Für Nitor war es jedenfalls sehr spannend, da wir zum ersten Mal ein Lernprogramm in einem ziemlich engen Zeitfenster realisieren mussten. Glücklicherweise hatten wir mit der RWE Systems Academy einen Partner, der wie wir eine offene und unkomplizierte Art der Kommunikation bevorzugte, so dass die Zusammenarbeit viel Spaß gemacht hat.

Tags: 

AGG-Marktüberblick in training aktuell

In der training aktuell 11/2006 ist eine Liste mit den Anbietern von Lernprogrammen zum Thema AGG aufgeführt. Im Großen und Ganzen entspricht sie meinem kleinen Marktüberblick. Nur bit media war mir bisher entgangen. training aktuell hat sich auch mehr Mühe gegeben und einige Basisdaten zu den einzelnen Lernprogrammen genannt. Sicherlich wird es bald auch noch irgendwo einen Vergleichstest geben, der wahrscheinlich mit einigen interessanten Erkenntnissen aufwarten dürfte.

Ach ja, in dem AGG-Überblick von training aktuell wird erwähnt, dass wir für unser Lernprogramm eine Zertifizierung durch das European Anti-Discrimination Council (EAC) anstreben. Dafür ist unser WBT schon im Vorwege von Rechtsanwalt Dr. Alenfelder begutachtet worden. Nun wird es noch dem EAC in London vorgelegt und wenn alles gut geht, erhalten wir das Zertifikat recht bald.

Projektblog AGG: eine Bilanz

Unser WBT zum AGG ist so gut wie fertig. Zeit, über das Projektblog AGG ein paar Gedanken zu verlieren.

Was hat es gebracht? Zum Einen ist ein kleines Projekttagebuch entstanden, in dem all jene Dinge ihren Platz gefunden haben, dich mich persönlich gerade beschäftigt haben. Dazu gehören Marktinformationen genauso wie Freuden und Ärgernisse. Das sind alles Dinge, die sich so nicht in unserem Projekt-Wiki niedergeschlagen haben. Es wird sich nun zeigen müssen, welche Dienste mir diese Blogeinträge in Zukunft leisten werden.

Ein weiterer Aspekt, der aber gar nicht im Vordergrund stand, ist der Marketing-Effekt dieses Blogs. Ob ein öffentliches Projektblog nun wirklich neue Kunden bringt, sei einmal dahingestellt. Es erleichtert aber die Erstgespräche, da sich Interessenten auf unser Lernprogramm und unsere Herangehensweise einstellen können. Eine gute Google-Plazierung hat mir das Projektblog für einige Begriffskombinationen ebenfalls eingebracht und einige Besucher sind auch zur Webseite von Nitor weitergewandert. Aber wer zum Thema AGG-Lernprogramme recherchiert hat, wird sowieso zwangsläufig auf die bekannten Anbieter stoßen.

Was habe ich nicht erreicht? Nun, ich hatte gehofft, dass ich ein wenig mehr Rückmeldung erhalte. Kommentare wie der von Jochen Robes sind aber die Ausnahme geblieben. Vielleicht liegt es daran, dass das Thema nicht interessant genug war. Es kann aber auch mit daran liegen, wie ich hier von den Dingen berichte und wie ich diese darstelle. Ich hoffe, dass ich in Zukunft einen einen offeneren Ton treffen werde, der mehr Beteiligung zuläßt.

Oder habe ich noch was übersehen? Über weitere Meinungen, Kommentare und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

AGG: Nur noch eine Woche bis zur Fertigstellung

Mittwoch Vormittag hatten wir eine erste Beta unseres kompletten E-Learning zum AGG fertiggestellt. Es sieht wie erwartet und erhofft sehr gut aus. Nun müssen wir noch an ein paar technischen Details feilen und noch ein paar kleinere didaktische Änderungen vornehmen. Montag wird es dann die zweite Beta-Version geben und zum Ende der Woche ist, so keine Überraschungen mehr auftauchen, das WBT »Gleichbehandlung im Beruf – Das AGG in der betrieblichen Praxis. Orientieren, umdenken, handeln« fertig. Somit liegen wir eine Woche vor dem anvisierten Fertigstellungtermin und das Budget ist auch nicht überzogen :-)

Seiten