Lerntheoretische Hintergründe zum (Unternehmens-) Wissen

Früher
  • Informationen werden von wenigen »Experten« bereitgestellt
  • passive Rolle des Nutzers: überwiegend rezeptiver Prozess
    der Informationsrecherche
  • Leitgedanke:
    Wissen ist statisch und wird wie ein Gut von einer Person zur anderen übertragen

Heute
  • Informationen werden von allen Nutzern bereitgestellt
  • Aktive Rolle des Nutzers: selbstgesteuerter, konstruktivere Prozess, fügt Informationen hinzu, verknüpft Informationen
  • Leitgedanke:
    Wissen ist dynamisch und wird vom Nutzer auf Grund seiner Erfahrungen konstruiert und laufend verändert

Taxonomy upgrade extras: 

Neuen Kommentar schreiben