e-learning 2.0

Vowe: There is nothing special about "enterprise"

Früher waren es häufig die Unternehmen, die die Innovationstreiber gewesen sind. Allerdings gilt das zumindest für den IT-Bereich nicht mehr. Während man als Privatperson ganz selbstverständlich im Web 2.0 unterwegs ist, sieht die berufliche Nutzung dagegen häufig noch ganz anders aus. Mir fällt da gerade ein Gespräch mit einem Personalleiter ein, der XING für den Fachaustausch mit anderen Personalleitern intensiv nutzt, dies aber nicht von seinem Arbeitsplatz aus machen kann, da die Firmen-Firewall XING sperrt.

E-Learning-Blog: 

Lübeck: 3. Connect DACH Usertreffen

Heute und morgen findet das 3. Connect DACH Usertreffen statt. Das ist eine Veranstaltung rund um Adobe Connect, dem Web Conferencing-System von Adobe. Das Usertreffen findet erstmals hier im Norden statt, für mich eine gute Gelegenheit, mehr über diese Lösung zu erfahren. Denn bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, Adobe Connect in einem meiner Projekte einzusetzen.

E-Learning-Blog: 

Webciety: E-Learning 2.0

Gestern war ich Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema E-Learning 2.0. Moderiert von Axel Wolpert (D-ELAN) haben wir uns, d.h. Thea Payome (Checkpoint E-Learning), Martin Lindner (wissmuth), Stephan Bayer (sofatutor) und ich, schwerpunktmäßig über die Vor- und Nachteile von Social Software in Unternehmen ausgetauscht.

Sektionen: 
E-Learning-Blog: 

Das eigene Microblog mit StatusNet

Twittern ist das Synonym schlechthin für Microblogging. Aber es gibt noch andere Dienste, die ähnliches bieten wie das Start-Up aus San Francisco. Für den Unternehmenseinsatz sind beispielsweise Yammer und die Open Source-Lösung StatusNet gut geeignet. Der Nachteil an Twitter und Yammer ist allerdings, dass man sich auf den Service des jeweiligen Dienstleisters verlassen muss, was gerade im Hinblick auf das eigene soziale Netzwerk nicht immer schön ist.

E-Learning-Blog: 

Präsentation zur Auswirkung von Social Media auf das HR-Management

Jochen Robes hat im kleinen, informellen Kreis als Workshop-Input einen Vortrag zum Thema »Web 2.0/ Social Media: Auswirkungen auf das HR Management« gehalten:

Top 100 Tools for Learning

Jane Hart befragt seit 2007 E-Learning-Akteure nach ihren zehn wichtigsten Werkzeugen und Hilsmitteln. Herausgekommen ist die inzwischen vierte Version der Top 100 Tools for Learning. Facebook ist auf dieser Lieste überraschender Weise einmal nicht die Nummer eins:

Screenshot Table Top 15 Tools for E-Learning

Verschiedene Sichtweisen auf Learning Management Systeme

Ich nehme ja gerade am dem Online-Kurs PLENK2010 teil (mehr im PLENK-Blog). Es ist so etwas wie eine Fortbildung zum Thema Personal Learning Environment (PLE), gleichzeitig ist es aber auch ein kanadisches Forschungsprojekt der drei Einrichtungen National Research Council of Canada, Technology Enhanced Knowledge Research Institute at Athabasca University und University of Prince Edward Island.

E-Learning-Blog: 

Seiten