Fraunhofer

Budgets im Forschungsfördergelderdschungel

Christiane Schulzki-Haddouti hat auf KoopTech wieder einmal ein schönes Stück Recherchearbeit veröffentlicht: Zahlenrätsel zum Innovationsstandort Deutschland. Sie wollte ermitteln, welche Forschungen mit welchen Budgets gefördert werden und dann an Hand der Budgegröße versuchen, eine politische Priorität zu ermitteln. Allerdings geben die Bundeshaushalte eine solche Aufschlüsselung nicht her und auch die Forschungsgemeinschaften haben nichts vergleichbares veröffentlicht:

E-Learning-Blog: 

Kleine Spitze gegen Fraunhofer

Auch im E-Learning-Bereich trifft man immer wieder auf Fraunhofer-Geschichten. So gut wie kein mit öffentlichen Mitteln gefördertes Projekt, bei denen ein Fraunhofer-Institut nicht mitmischt. Ob das immer so gut ist, bleibt offen. Fefe hat gerade eine nette Frage in den Raum geworfen:
Ist das eigentlich ehrenrührig, wenn man sagt, daß die Fraunhofer-Gesellschaft Deutschlands Halliburton ist?
E-Learning-Blog: