iTunes U

iTunes U: alles toll?

Mit dem Blogpost I Don't Like iTunes U hatte ich meine Einstellung zu diesem Dienst wohl relativ klar dargestellt.

Eine positive Sichtweise auf das Thema hat dagegen Brian Kelly von der University of Bath, UK. In seinem Beitrag iTunes U: an Institutional Perspective beschäftigt er sich mit einer Reihe von Argumenten gegen iTunes U:

E-Learning-Blog: 

Die Crux mit iTunes U und ähnlichen Diensten

Nachdem deutsche Univeristätsbibliotheken in der »Abofalle« der Wissenschaftsjournale stecken (mittlerweile sind ca. 60% des jährlichen Bibliotheksetats für die wissenschaftlichen Zeitschriften fällig), müsste man doch eigentlich als Universität ein gebranntes Kind sein und demzufolge große auch einen großen Bogen um digitale Distbutionsdienstleister wie beispielsweise Apple mit seinem iTunes U machen. Aber das Gegenteil scheint gerade der Fall zu sein.