Goodbye Pownce. Pownce?

Pownce wird geschlossen. Pownce, das war einer der vielen Micro-Blogging-Tools, die in den letzen zwei Jahren aus dem Boden geschossen sind. Dabei gab es für diesen Dienst überwiegend positive Kommentare (»Twitter on steroids«). Aber was den Machern nicht gelungen war, ist der Aufbau einer eigenen Community, die die Nutzung eines social networks erst interessant macht.

Derzeit gibt es noch Twitter. Dieser Dienst ist trotz aller technischen Einschränkungen die übergroße Nummer ein. Die Open Source-Alternative Laconi.ca / Identi.ca hat ein atemberaubendes Wachstum hingelegt und ist derzeit mein persönlicher Favorit. Eine Zeit lang hatte ich auch Jaiku benutzt, mich dann aber doch wieder davon abgemeldet. Mein Eindruck ist, dass man sich seit der Akquisition durch Google nicht mehr wirklich weiter entwickelt hat.

Weiter lesen:

Neuen Kommentar schreiben