BarCamp Kiel startet am Freitag

Logo BarCamp Kiel

Freitag und Samstag findet das erste Kieler BarCamp statt. Wir vom Orga-Team befinden uns somit in der heißen Phase der letzten Vorbereitungen. Allerdings sind es meist nur noch Detailfragen, die geklärt werden müssen, z.B. ob der Getränkelieferant am Mittwoch liefern kann oder doch erst Freitag Morgen vor Veranstaltungsbeginn.

In den letzten zwei Wochen sind noch weitere Sponsoren zu uns gestoßen, so dass nun auch das Catering für beide Tage finanziert ist. Vielen Dank nochmal an die Sponsoren!

Hier die gerade rausgeschickte zweite Pressemitteilung zum BarCamp Kiel:

PRESSEMITTEILUNG

09.08.2010

Web-2.0-UnKonferenz – 1. BarCamp Kiel steht in den Startlöchern

In wenigen Tagen ist es so weit: Am 13. und 14. August wird das 1. Kieler BarCamp im Wissenschaftszentrum Kiel stattfinden und die 130 Teilnehmerplätze für Web-2.0-Enthusiasten sind schon restlos belegt. Wer sein Glück trotzdem noch versuchen will, kann sich auf der Warteliste eintragen. Die große Resonanz bestätigt den Wunsch einzelner internetaffiner Kieler, ein BarCamp in Kiel zu ermöglichen, wie es nach amerikanischem Vorbild bereits in Berlin und Hamburg stattfand. Tim Schlotfeldt und Steffen Voß aus dem Orga-Team äußern sich äußerst positiv zur bisherigen Entwicklung im Vorfeld: „Wir sind begeistert von den vielen Interessierten und Befürwortern eines BarCamps in Kiel. Bei den ersten Überlegungen haben wir diskutiert, ob wir 40 Teilnehmer zusammenbekämen – jetzt sind 130 angemeldet und weitere stehen auf der Warteliste.

Das Orga-Team, das ehrenamtlich arbeitet, dankt allen Sponsoren, ohne die das BarCamp nicht im jetzigen Rahmen realisierbar wäre. So haben die Firmen Addix, KielNET, New Communication, Nitor, Otto Group und seal Media wie auch die Kieler Linuxtage, Kiel Marketing, die Förde Sparkasse, getDigital.de, Consist, netImpact und T-Mobile durch ihre Sach- und Geldbeiträge viele Möglichkeiten eröffnet und zum Gelingen beigetragen. Die kulinarische Versorgung vor Ort übernimmt Kooperativa.

Die wissenschaftliche Geschäftsführerin Dr. Inge Schröder begründet die Entscheidung für eine so unkonventionelle Veranstaltung im Wissenschaftszentrum Kiel:Wir waren sofort von der Idee begeistert. Das Wissenschaftszentrum steht selbst für Innovation und Weitsicht in Bezug auf Weiterbildung und Forschung. Wir freuen uns auch einen Teil dazu beitragen zu können, wenn Kieler Privatpersonen ohne jeglichen kommerziellen Hintergedanken eine Veranstaltung auf die Beine stellen, die so viel Lernpotenzial und Aufklärungsgeist in sich trägt.

Die Themenvorschläge im BarCamp-Wiki (www.barcampkiel.de) geben schon einen Überblick über die Interessen der Teilnehmer und die Richtungen, in welche die Sessions gehen könnten. Wie die Inhalte tatsächlich gestaltet werden, entscheidet sich BarCamp-typisch vor Ort. Die eine oder andere Überraschung wird sich bestimmt noch auftun – und genau das macht ein BarCamp aus.

Ansprechpartner für die Medien:

Saara Korneli – Tel. (0431) 800 892-16, E-Mail: s.korneli@sealmedia.de – Skype: saneli8377
Steffen Voß – Tel. (0431) 88 88 68-3, E-Mail: kontakt@kaffeeringe.de – Skype: steffenvoss
Karen Rinke - Wissenschaftszentrum Kiel, Tel. (0431) 2008 6621 - krinke@wissenschaftszentrumkiel.de

Journalisten sind herzlich willkommen, sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. Die Ansprechpartner stehen gerne zur Verfügung.
Sektionen: 
E-Learning-Blog: 

Kommentare

[...] BarCamp Kiel startet am Freitag | Tim Schlotfeldt » E-Learning [...]

Neuen Kommentar schreiben