Warum Social Software in Unternehmen scheitert

Aliza Sherman hat auf WebWorkerDaily fünf Gründe zusammengetragen, warum Social Software in Unternehmen scheitert. Aus Amerika hört man so etwas ja nicht so häufig wie aus Europa:

  1. Keine (offene) Unternehmenskultur.
  2. Mitarbeiter sind nicht erfahren im Umgang mit sozialen Netzen.
  3. Verzicht auf Schulungen.
  4. Technische Restriktionen wie das Blockieren von bestimmten Webdiensten.
  5. Nicht jeder Mitarbeiter hat Lust und Freude an der Online-Kommunikation.

Die Einführung von Social Software ist, wie schon bei E-Learning und vielen anderen Dingen zuvor, kein technisches Problem sondern ein sozialer Prozess.

[via @myview]

E-Learning-Blog: 

Kommentare

An diesen Gründen scheitert im Grunde genommen schon E-Mail.

Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, und die Social Network in Unternehmen wird auch in Europa angenommen und genutzt werden.

In Amerika ist Social Networking nicht mehr wegzudenken und wie alles was neu ist, braucht es nur seine Zeit um angekommen und geschaetzt zu werden.

Wir sollten nur nicht aufgeben und mit dem arbeiten was wir im Moment haben.

  •  

    online casino = Wenn die online casino Mitarbeiter Ihre Fragen beantworten, achten Sie bitte darauf sich zu erkundigen, welche Casino-Bonusse für die Spielautomaten angeboten werden.

[...] hier mal noch ein Artikel aus dem vergangenen Jahr, weshalb Social Software in Unternehmen scheitert - vielleicht diskutieren wir das dann auf Facebook www.facebook.com/KunstUndKoennen ) [...]

Neuen Kommentar schreiben