AGG: Feedback zur Basisversion

Schon wieder ist eine Woche rum. Wie ich schon letzte Woche geschrieben hatte, ist die Basisversion unsers Lernprogramms zum »Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz« AGG fertiggestellt. Mittlerweile ist diese Version von Kunden und interessierten Unternehmen getestet worden. Wir produzieren ja auf Grund des Zeitdrucks in zwei Stufen. Mit der fertiggestellten Basisversion kommen Unternehmen ihrer gesetzlichen Informations- und Schulungspflicht nach. Diese Version wird jetzt ausgeliefert. Die Vollversion, die wohl tatsächlich ab dem 27. Okober 2006 ausgeliefert werden kann, beinhaltet zusätzlich sozialpsychologische Hintergründe und soll zur Selbstreflektion anregen. Dabei wollen wir nicht den moralischen Zeigefinger heben sondern einfach darlegen, dass kein Mensch wirklich vorurteilsfrei sein kann und es darum geht, die eigenen Tendenzen zu erkennen und vielleicht eigene »Scheuklappen« abzulegen oder etwas zu lüften.

Natürlich konnten wir vorher nicht wissen, ob es für diesen Ansatz auch einen Markt gibt. Aber ohne diesen Nitor-eigenen Anspruch hätten wir dieses Lernprogramm nicht realisieren wollen. Die Bereitstellung der Basisversion war nun die Nagelprobe, ob unser Ansatz einer Schulung zum Thema AGG für die Wirtschaft interessant ist ... Um es kurz zu machen, die Reaktionen sind sehr erfreulich. Für die positiven und konstruktiven Rückmeldungen bedanke ich mich ganz herzlich und auch für das Vertrauen, dass uns zu diesem Zeitpunkt entgegengebracht wird.

Disclaimer: Ich bin bei der Nitor GmbH für die Entwicklung des Lernprogramms zum Thema Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG), dessen Titel »Gleichbehandlung im Beruf – Das AGG in der betrieblichen Praxis. Orientieren, umdenken, handeln« lautet, zuständig. Ds WBT entwickeln wir zusammen mit der RWE Systems Academy. In meinem E-Learning-Blog habe ich hier eine kleine Ecke als »Projektblog AGG« eingerichtet, in der ich unregelmäßig über die Themengebiete AGG und E-Learning sowie zum Projektstatus schreibe. Der erste Beitrag dieser Reihe lautete Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und E-Learning.

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben