Alter Eintrag:Produktionskosten

Manchmal stoße ich auf eigene Blogeinträge, dich immer noch aktuell sind. Heute:

Was kostet E-Learning?

Vorletzte Woche hatte ich ein interessantes Gespräch. In dem Unternehmen, bei dem das Gespräch statt fand, wird darüber nachgedacht, ob und wie man Mitarbeiter in einem bestimmten Bereich schult. Die Zielgruppe umfasst über 1.000 Personen quer durch die verschiedensten Tätigkeitsfelder. Wenn man so etwas auf die klassische Art lösen möchte, also mit Präsenzschulungen, dann kann man eine grobe Kostenrechnung aufmachen:

Schulungsdauer:                 2 Tage
Größe der Zielgruppe:       1.000 Teilnehmer
Größe der Veranstaltungen:     15 Teilnehmer

Zur Schulung aller Teilnehmer sind ungefähr 70 Veranstaltungen notwendig, das macht 140 Schulungstage. Die absoluten Kosten für die Trainer würden sehr hoch ausfallen, selbst wenn man günstige 1.000 EUR pro Tageshonorar ansetzt:

140 Tage x 1.000 EUR/Tag = 140.000 EUR

Man fragt sich vielleicht spätestens jetzt, wenn nicht hier der Einsatz von E-Learning lohnt, wann dann? In der Tat würde es nicht mit rechten Dingen zugehen, wenn man die Weiterbildung nicht mittels E-Learning günstiger realisiert bekommen. Doch wenn ein gewisser Grad an Qualitätsanspruch hinzukommt ist die aufzustellende Kalkulation gar nicht mehr so eindeutig, wie die folgende Rechnung zeigt.

Weiterlesen: Was kostet E-Learning?

Neuen Kommentar schreiben