SL: Das zweite Leben in den Medien

Ich habe ja mit Second Life so meine Probleme, wenn es um den Bildungsbereich geht. Ich sehe dort einfach nicht die rasend tollen Anwendungsmöglichkeiten. In näherer Zukunft. Aber das gilt eben auch nur für meinen, ganz eingeschränkten Bereich der Weiterbildung und Kompetenzentwicklung.

Dennoch, ein wenig Beschäftigung mit dem Thema lohnt sich. Und im Gegensatz zum Medienrummel um Second Life berichtet Markus Breuer unaufgeregt überzeugend über die virtuelle Welt. Diese Woche zum Beispiel. Ruhe in Frieden, Second Life!:

Und ein rundes Dutzend Blätter übernahm die Story unkommentiert. Das passt natürlich wunderbar in den aktuellen Antihype der Presse um Second Life - und ist völliger Blödsinn. Tatsächlich schwächt sich das Wachstum von Second Life momentan ab. Tatsächlich habe ich da schon im Mai drüber geschrieben. Wenn das WACHSTUM einer Population langsamer wird, dieser gleich das Aussterben vorherzusagen, ist schon ... na ja, sagen wir mal "ein wenig spekulativ".

Kommentare

Kennen Sie schon dieses Video?
http://mrtopf.de/blog/vlog/bildung-in-second-life-ein-vortrag-vom-berlin...
Ich fand den Vortrag ausgesprochen gut und aufschlussreich.

Hallo Matthias,

danke für den interessanten Link. Das Video läuft hier gerade ab!

-Tim

Hallo Tim, gerne.

Übrigens verändert sich Second Life seit ein paar Tagen erheblich. Durch die Einführung von VOIP (Sprachübertragung) ist eine neue Qualität in den Dialog und Austausch gekommen, der gerade für Veranstaltungen und Schulungen interessant sind.

Ich habe einen Vortrag von Dozenten in Second Life gehalten.Und alle der SEcond Life Trainer waren Neulinge im E-Learning (bis auf einen). Nicht repräsentative aber erstaunlich. Gerade im Trainingsbereich scheint Second Life eine neue Generation von E-Learner anzuziehen.

Vielleicht hilft Dir ja auch mein
Whitepaper
weiter...

Matthias

[...] Update 23.7.2007 Eine sehr sehr empfehlenswerte Präsentation darüber, die der Anbieter von SecondLife Bildungsanbieter unterstützt, und wie vielfältig SL dafür genutzt werden kann, Titel “Looking for Real Life Education Places in Second Life”, hat Annette Pohlke zusammengestellt für einen SecondLife Stammtisch in Berlin (Der scheint real stattgefunden zu haben!). Der Film (download als 30 minütiger, ca. 80MB QuickTime) zeigt vor allem beeindruckende Beispiele für die wahnsinnige Vielfalt in SL. So wird u.a. eine Screenshotserie eines komplett auf die Römerzeit (das liegt wohl auch daran, dass Annette Latein lehrt!) abgestimmten Bereichs gezeigt, bei dem man den Eindruck nicht los wird, das das schon ziemlich nah an einer Geschichtssimulation auf dem Holodeck von StarTrek ist. Auf Ihrer Seite über SecondLife (Nicht wundern, in SL hat sie den Namen Max Bergson) gibt es noch viel mehr zu sehen. Annette, Respekt, der Vortrag hat mich echt beeindruckt!! Ich meine ich kante die Vorträge von Harvard Law über deren Engagement in SL, aber das hier ist eine ganz andere Liga! Toll, wenn sich jemand soviel Arbeit macht. Allen SL-Kritikern, Skeptikern und SL-Wendehälsen sei der Film ans Herz gelegt, den anderen sowieso. Der Movie hier auch direkt (via mtopf und Tim): [...]

Neuen Kommentar schreiben