Ehemalige Siemens-Tochter LS Training und Service vor dem Aus?

In einer Meldung vom Sonntag berichtet heise online über die Schwierigkeiten der Bildungsdienstleister SkillSoft (hier im Blog am 8. Februar thematisiert) und LS Training an Service:

Die erst im vergangenen Oktober verkaufte Siemens-Sparte LS Training und Services steht vor der Insolvenz, SkillSoft schließt das deutsche Büro.

Im letzten Herbst bekamen die damals noch etwa 180 Mitarbeiter der ehemaligen Siemens-Business-Services- (SBS-)Schulungssparte , LS Training and Services einen neuen Arbeitgeber: die österreichische bit-Gruppe. Diese Firma unterhält ihrerseits enge Beziehungen zum Unternehmen Siemens Österreich, dem beispielsweise die bit Media zur Hälfte gehört.

Weiterlesen bei heise online: Dienstleister für IT-Weiterbildung in Schwierigkeiten. Die Meldung der IG Metall München: Fahler Beigeschmack: Ehemaliger Weiterbildungsbereich von SBS vor dem Aus.

E-Learning-Blog: 

Kommentare

Am 25. April musste das Insolventverfahren eingeleitet werden.

Weiterlesen bei Checkpoint E-Learning: LS training and services insolvent.

bei Siemens wäre ich eh vorsichtig:
http://www.beehave.de/forum/viewtopic.php?t=513
;)

LG AndyH

Neuen Kommentar schreiben