Die "Initiative Printpresse"

Ball Paradox: Ein Leitmedium des deutschen Print-Journalismus macht sich ein wenig lustig über die "Initiative Printpresse" und unterstellt den Protagonisten Scheinheiligkeit:

Der Kampf gegen die Veränderung, den die an den Hebeln sitzende Klasse dieses Landes im Moment mit vereinten Kräften zu führen scheint, sieht von außen verdächtig nach einem Kampf gegen jene aus, für die das Netz zum Alltag gehört. Wie nur sollen sich die Jungen von einer Politik und einer Presse vertreten fühlen, die sie immer wieder für lesefaul und desinteressiert erklärt? Und das auch noch unter Zuhilfenahme von offensichtlich falschen Argumenten?
Weiterlesen bei Spiegel Online: Lesekompetenz: Wie Deutschlands Jugend dummgeredet wird.
E-Learning-Blog: 

Neuen Kommentar schreiben