Twitter + Open Source - Walled Garden = Laconica

Vor ein, zwei Wochen hatte michThilo auf identi.ca aufmerksam gemacht (Thilo dort: vinci). identi.ca ist ist so etwas wie Twitter in Open Source, ein Microblogging-Dienst, dessen zugrunde liegende Software Laconica im Source Code veröffentlicht ist und man sich diesen nehmen, verändern und selbst installieren kann.

Die Entwicklung der Software steht noch am Anfang was die Feature-Zahl angeht. Aber das ist egal, denn die wichtigsten Funktionen sind vorhanden: Twittern ... äh, micro-bloggen, sich vernetzen (bei Twitter ist man ein »Follower«, bei identi.ca eben ein »Subscriber«. Und, man kann identi.ca auch über Jabber nutzen. Ich finde das eine sehr praktische Sache und ausgerechnet diese Funktion ist bei Twitter seit Wochen kaputt.

Die »Killer-Funktion« dieser Software bzw. das überzeugenste Argument, warum man Laconica haben will ist die Abschaffung des Walled Gardens. Denn ähnlich wie in der E-Mail- oder der Jabber-Welt ist man nicht auf seinen einen Micro-Blogging dienst beschränkt. Steffen Voß hat das schön beschrieben:

Man hat damit keine "Insel" auf der alle angemeldeten Benutzer nur Freunde der anderen angemeldeten Benutzer sein können. Laconica implementiert ein eigenes Protokoll, das auf OAuth basiert und ermöglicht, dass Benutzer kreuz und quer über verschiedene Laconica-Installationen Freundschaften schließen können.

Ich bin dann jetzt auch auf identi.ca zu finden: tschlotfeldt. Und vielleicht installiere ich mir jetzt hier meinen eigenen Micro-Blogging-Dienst dank Laconica.

E-Learning-Blog: 

Kommentare

erzähl mir dann mal, wie das so geht mit der laconica-installation

Hi Steffino,

ich hatte das wie auf laconi.ca beschrieben gemacht. Allerdings hatte ich da noch Probleme mit dem subscriben auf anderen Diensten. Da ich gerade sehr viel andere Dinge um die Ohren habe, habe ich es nicht weiter verfolgt. Mal, sehen, Evan will ja in den nächsten Tagen Version 0.60 fertigstellen.

-Tim

Hallo,

ich finde das schade, dass du nicht mehr twitterst. Selbst bin ich noch relativ neu dabei und über Twitter auf deine Homepage aufmerksam geworden (über den Verlinkten youtube-Film, den ich auch gleich weitergab). so ganz generell - einen Effekt hat das schon :-)

Würdest du mir vermutlich auch über identi.ca sagen. Diese Seite habe ich noch nicht ausprobiert.

Lieben Gruß

Andrea

Hallo Andrea,

identi.ca ist tatsächlich mein Microbloggin-Heim geworden, aber ich bin auch noch auf Twitter zu finden. So ganz schaffe ich es nämlich nicht, aus dem Walled Garden Twitter heraus zu kommen ;-) Identi.ca hat aber das schöne Feature, meine Posts direkt an Twitter weiter zu reichen, so dass sie auch dort erscheinen (erkennbar Tweet-Datums-Zusatz »11:45 AM Mar 7th from Identica«).

Twitter hat weltweit 5 Mio. Nutzer, Identi.ca vielleicht 40.000. Irgendwie kann ich auf Twitter so nicht verzichten …

Neuen Kommentar schreiben