Bei Fertigstellung veraltet

E-Learning von der Stange sind zu unspezifisch. E-Learning individuell von einem Dienstleister produzieren lassen oder selbst zu produzieren dauert zu lange. Da ist der Inhalt bei Fertigstellung ja schon wieder veraltet.

Das waren sinngemäß die Worte eines Ansprechpartners bei einem bekannten Unternehmen.

Kommentare

Und trotzdem werden Fachbücher noch verkauft, oh Wunder

Ich denke da braucht man gar nicht erst anfangen zu diskutieren. Vielleicht sollte ich auch mal anfangen, all die kleinen Anekdoten zu bloggen :-)

Gruss Andreas

PS Hui 2 Kommentare in zwei Tagen...Sommerloch?

Es sind die kleinen Anekdoten, an denen sich mitunter ganz neue Sichtweisen entlang entwickeln ;-)

Ähnliches ist in Gesprächen mit Kunden schon öfter gefallen. Ich hatte es bisher noch nicht so auf den Punkt formuliert von einem Klienten gehört.

Das Spannende daran ist, dass sich nach meiner Wahrnehmung ein Paradigmenwechsel in den Unternehmen anbahnen könnte.

Sommerlich hin oder her: Über Kommentare freue ich mich immer sehr ;-)

-Tim

Diese Aussage habe ich auch schon öfters von Kunden gehört - zu guter letzt haben die meisten es dann doch via eLearning umgesetzt, natürlich via game based Learning ;-), oder es ganz sein gelassen, Präsenztraining lautet die Devise.

Wir empfehlen eLearning "nur noch" für die Dinge zu verwenden, die über einen Zeitraum von >8 Monaten, eine gewisse inhaltliche Stabilität besitzen. Alles andere via virtual classroom, Podcast oder informelle Ansätze.

Wenden wir uns aber von “Wissen als Produkt” ab, dann scheint es schlüssig sich vornehmlich dem Design und der Entwicklung von Werkzeugen, Methoden, und Umgebungen zu widmen, die Mitarbeiter dabei unterstützen in zunehmenden Maß Kontrolle über ihr eigenes Lernen zu gewinnen und ihren eigenen Veränderungsprozess erfolgreich zu gestalten.Genau hier setzen wir an.

Ich will institutionalisiertes Lernen damit weder ersetzt noch schlechtreden. Nur besteht dringender Bedarf die Kunst des Lehrens (Pädagogik) um eine Kunst des kollektiven und selbstorganisierten Lernens zu erweitern.

Neuen Kommentar schreiben