Mittelstand

Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Thema E-Learning

Winfried Heidemann von der Hans-Böckler-Stiftung hat 29 Betriebs- und Dienstvereinbarungen untersucht, um einmal zu sehen, wie dort mit dem Thema E-Learning umgegangen wird.

Von den untersuchten Vereinbarungen befassen sich zwanzig mit Lernprogrammen an sich (WBTs, CBTs). Interessant, dass hier nur in acht Vereinbarungen E-Learning einem betrieblichen Bildungsprogramm zugeordnet worden ist.

E-Learning-Blog: 

Vortrag: Voneinander Lernen

Ich arbeite gerade an einem Vortrag, den ich nächste Woche ich auf der Zukunft Personal halten werde. Der Titel des Vortrags lautet »Voneinander lernen - Online-Zusammenarbeit in Unternehmen«. Es ist ein Vortrag für Personalentwicker und Entscheider, die sich über die Ideen und Möglichkeiten von Web 2.0 in Organisationen informieren wollen. Grundlage ist ein Vortrag, den ich im Sommer bei einem Kunden gehalten habe.

Sektionen: 

Online-Umfrage: Einsatz von internetbasierten Sprachkursen in Klein- und Mittelständischen Unternehmen

Stephan Liedtke hat mich gebeten, auf die Umfrage, die Teil seiner Diplomarbeit ist, hinzuweisen, was ich gerne mache:

Ich habe ich einen Fragebogen erstellt, um die bundesweite Relevanz von Aus- und Weiterbildungmaßnahmen mit E-Learning zu ermitteln.

Desweiteren soll mit Hilfe des Fragebogens analysiert werden, inwiefern ein internetbasierter Sprachkurs ins betriebliche Bildungswesen integriert wurde oder inwieweit der Bedarf eines internetbasierten Sprachkurses besteht.

E-Learning-Blog: 

Kritik an Softwarepatenten in den U.S.A wird immer lauter

Mit Blackboards »E-Learning-Patent« hatte die Diskussion um Softwarepatente auch den Bildungsbereich erreicht. Es gibt starke Bestrebungen in Europa, Softwarepatente zu ermöglichen. Diese Bestrebungen, hinter denen gerade Großunternehmen stehen, begleite ich ziemlich kritisch. Denn auf den Punkt gebracht halte ich Softwarepatente alles andere als wirtschafts- und innovationsfördernd. In den U.S.A hat man mit dieser Form von Patenten seit den 80-er Jahren Erfahrung.

2007 sollte "Optimiert für ..." nicht mehr vorkommen

Anmeldemaske zur LERNET-Konferenz

Und tatsächlich, im Internet Explorer sieht es besser aus.

Hey, wir haben die Jahrtausendwende schon lange hinter uns. Das sollte selbst bei so großen E-Learning-Projekten langsam auch mal angekommen sein.

E-Learning-Blog: 

Wissensbilanzsoftware für KMU vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) stellt kleinen und mittelständischen Unternehmen eine »Wissensbilanz-Toolbox« zur Verfügung:

Leitfaden für ein Erfolgreiches Vorschlagswesen in mittelständischen Unternehmen

Durch Stephan List bin ich auf das Verbundprojekt »Betriebsübergreifendes Vorschlagwesen« der Verbundinitiative Automobil NRW aufmerksam geworden. Auf der Webseite findet sich unter anderem auch ein interessanter »Leitfaden für ein Erfolgreiches Vorschlagswesen in mittelständischen Unternehmen« mit einer einfachen Schablone zur Einführung eines Ideenmanagements in KMUs:

Erfolgreicher Ansatz für Wiki-Einsatz im Unternehmen

Letzten Freitag hatte ich einen wundervollen Termin in Dresden. Durch die sehr angenehme Zusammenarbeit haben die Teilnehmer daraus einen – aus meiner Sicht – sehr erfolgreichen Tag gemacht. Vielen Dank dafür!

E-Learning-Blog: 

Spannender Termin

Skizze des Memex-Systems

Der Freitag wird ein aufregender Tag für mich werden. Ich bin von einem mittelständischem Unternehmen aus dem produzierendem Gewerbe in Dresden eingeladen worden, die Möglichkeiten von Wikis als ein Wissenspeicher des Unternehmens darzustellen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern werden wir dann prüfen, wie sich ein Wiki sinnvoll in diesem Unternehmen nutzen lässt.

Seiten