Web 2.0

Tony Hirst lästert (zurecht) über URL Shorteners

Tony Hirst ärgert sich gerade über die diversen URL Shortener Services (Kurz-URL-Dienste) wie beispielsweise is.gd oder icio.us. Shortener sind spätestens mit dem Aufkommen von Twitter und dessen Textlängenbegrenzung auf 140 Zeichen populär geworden. Shortener haben allerdings auch ihre Nachteile:

Top 100 Tools for Learning

Jane Hart befragt seit 2007 E-Learning-Akteure nach ihren zehn wichtigsten Werkzeugen und Hilsmitteln. Herausgekommen ist die inzwischen vierte Version der Top 100 Tools for Learning. Facebook ist auf dieser Lieste überraschender Weise einmal nicht die Nummer eins:

Screenshot Table Top 15 Tools for E-Learning

Verschiedene Sichtweisen auf Learning Management Systeme

Ich nehme ja gerade am dem Online-Kurs PLENK2010 teil (mehr im PLENK-Blog). Es ist so etwas wie eine Fortbildung zum Thema Personal Learning Environment (PLE), gleichzeitig ist es aber auch ein kanadisches Forschungsprojekt der drei Einrichtungen National Research Council of Canada, Technology Enhanced Knowledge Research Institute at Athabasca University und University of Prince Edward Island.

E-Learning-Blog: 

»fighting for beauty and the user since last century«

Das Web, besondes seit dem 2.0, ist wirklich klasse. Es hat rasante technische Fortschritte gegeben, und das vorbei an dem einstmals domianten Webbrower von Microsoft, der im Jahr 2003 noch einen Marktanteil von gut und gerne 90% hatte. Der Firefox hat sich schnell entwickelt, aber in einigen Bereichen ist er wiederum von anderen überholt worden, von Apples Safari und Googles Chrome.

E-Learning-Blog: 

PLENK2010

Dies ist der erste Eintrag von mir zum offenen Online-»Kurs« Personal Learning Environments, Networks, and Knowledge 2010 . Dieser »course« ist ist ein Weiterbildungsprojekt, das sich in seiner didaktischen Konzeption auf den Konnektivismus stützt. Ganz nebenbei ist dieser Kurs auch Teil eines kanadischen Forschungsprojekts zu Personal Learning Environments.

E-Learning-Blog: 

Social Web verhindert keine taktische Kommunikation

Was soll man davon halten, wenn die Politik in Gestalt der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft ein wenig auf Social Web macht? Markus hat sich auf netzpolitik.org dazu seine Gedanken gemacht. Anlass war eine Etherpad-Sitzung der Arbeitsgruppe zur Netzneutralität.

E-Learning-Blog: 

Ein Geschäftsmodell im Internet geht immer (diesmal CIPPOOL.de)

Seit letzter Woche grast ein Script der Website CIPPOOL (laut Untertitel das Bildungsportal für Studentinnen und Studenten) ziemlich viele Blogs der Bildungsszene ab und veröffentlicht Beiträge, die unter einer Creative Commons-Lizenz erschienen sind, erneut auf cippool.de. Dort findet man dementsprechend eine ganze Menge Texte von Edu-Bloggern.

E-Learning-Blog: 

Seiten