Ziel erreicht? Hochschulgebühren schrecken vom Studium ab

Das ist eine Meldungen aus der Kategorie Captain Obvious: Studiengebühren schreckten im Jahr 2006 ca. 18.000 Menschen von der Aufnahme eines Studiums ab:

Studiengebühren schrecken einer Untersuchung zufolge viele junge Menschen vom Studium ab. Laut der Studie, die vom Bundesbildungsministerium in Auftrag gegeben worden war, haben allein vom Abiturienten-Jahrgang 2006 bis zu 18.000 junge Menschen wegen der neuen Gebühren kein Studium aufgenommen. Das Papier wird vom Ministerium unter Verschluss gehalten, liegt nun aber nach eigenen Angaben der Deutschen Presse-Agentur dpa vor.

Interessant auch, dass diese Information gerade zum Bildungsgipfel herausgekommen ist.

Weiterlesen bei tagesschau.de: Studiengebühren schrecken tausende Abiturienten ab.

Update: Stephan macht sich auch so seine Gedanken, Fefe hat ebenfalls was dazu.

Kommentare

[...] aber passend zum nationalen Bildungsgipfel sind die Ergebnisse doch an die Presse geraten. Wie Tim Schlodtfeld finde ich: Das kann kein Zufall sein, liebes Bundesministeriums für Bildung und [...]

Neuen Kommentar schreiben