Wie könnten wir lernen

Ein wunderbares, weil sehr emotionales Video zum Thema Lernen heuten, erstellt von Studenten der Kansas State University:

[via Hajo]

E-Learning-Blog: 

Kommentare

Hallo, ein mit minimalen Mitteln schön gemachtes Video, dem man das "Herzblut" anmerkt.

Ich stieß in einem Blog vor ein paar Tagen auf eine Art Gleichnis, von dem ich allerdings nicht mehr weiß wo ich es gelesen hatte. Man stelle sich vor man könne mit einer Zeitmaschine Spezialisten aus der Vergangenheit in die Zukunft, unsere Gegenwart, bringen und ihnen zeigen wie sich ihr Beruf entwickelt hat. Einen Automobilingenieur würde den Schlag treffen wenn er sehen würde was heute alles geht, aber er würde das Grundprinzip wiedererkennen. Ein Spezialist für Telekommunikation würde vollends nichts mehr verstehen. Aber ein Lehrer würde kaum einen Unterschied merken. Klassen etwas kleiner, eine Tafel, Frontalunterricht, Stift und Papier. Möglicherweise könnte er den Unterricht in manchen Fächern sogar einigermaßen inhaltlich fortführen.

Das hat mich bewegt und verdeutlicht, wie wenig unser Bildungssystem mit dem allgemeinen Fortschritt mitgehalten hat. Ich jedenfalls habe noch nie so schnell gelernt wie heute, völlig selbstorganisiert. Grüße aus München

Hallo Ludwig, dank deines Kommentars erinnere ich mich bruchstückhaft auch daran. Martin Lindner hatte den Tipp getwittert, mal auf Slideshare zu stöbern. Bisher habe ich es allerdings noch nicht gefunden.

Neuen Kommentar schreiben