BarCamps in managerSeminare

Okay, »Das organisierte Chaos« als Überschrift für einen Barcamps-Artikel ist nicht mehr wirklich originell. Aber immerhin, BarCamps sind in der seriösen Fachpresse angekommen. Constantin Gillies war auf dem 2. Kölner BarCamp und berichtet in der aktuellen managerSeminar recht positiv davon, auch wenn er Franz Patzig ein verhaltenes Fazit sprechen lässt: »Ich denke, Camps sind eine gute Ergänzung«.

Ich mag BarCamps, eben weil man als Teilnehmer nicht zur Passivität verdammt ist. Ähnlich wie Open Space-Veranstaltungen oder gut moderierte Workshops. Wenn es um Wissensaustausch und weniger um Repräsentation geht, dann kann das eine sehr effektive Form sein.

Kommentare

Moin Thilo,

vielen Dank. Ich hatte da nicht die Muße zu, nochmal nachzusehen.

-Tim

Neuen Kommentar schreiben